können einzeln
                                                             

 

 

 

 

 

I.  Kursangebote für Gruppen

 

Veranstaltungsort:  Studio "Freiraum", Hohenesch 68, 22765 Hamburg (Bhf.Altona)

Anmeldungen:         Über das Kontaktformular oder unter mobil: 0178/ 8235723

 

  

1. Halbjahr 2017

 

An folgenden Donnerstagen, 20:00 - 21:30 Uhr / 18,00 € pro Abend​:

(Alle Abende können einzeln belegt werden!)

 

05.01.:       Gelenkschleusen öffnen - Let's Dance!

19.01.:       Tanz mit dem Beckenboden nach HKiT® 

02.02.:       Gelenkschleusen öffnen - Let's Dance!

16.02.:       Tanz mit dem Beckenboden nach HKiT® 

02.03.:       Gelenkschleusen öffnen - Let's Dance!

16.03.:       Tanz mit dem Beckenboden nach HKiT® 

30.03.:       Gelenkschleusen öffnen - Let's Dance!

13.04.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Oxossi"

27.04.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Yansa"

11.05.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Xango"

25.05.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Nana"

08.06.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Yemanja"

22.06.:        HKiT®-Tanzarchetyp "Oxum"

​Juli-August:  Sommerpause

 

2. Halbjahr 2017

 

HKiT®-Tanzarchetyp "Oxum"  / 4 Abende: 60,00 € Gesamt

An folgenden Donnerstagen, 20:00 - 21:30 Uhr:

07. + 21. September

​05. + 19. Oktober

 

"Erdung und Stimme" nach HKiT® / 4 Abende: 60,00 € Gesamt     

An folgenden Donnerstagen, 20:00 - 21:30 Uhr:

16. + 23. November

​07. + 21. Dezember

              

Kursbeschreibungen:

Gelenkschleusen öffnen - Let's Dance!

Vorbereitendes tänzerisches Öffnen der Gelenkschleusen in Zehen...Fußknöcheln...Knien...Becken... Wirbelsäule...Nacken...Schultern...Ellenbogen...Handgelenken und Fingern...und dann zum Klang heißer Rhythmen in den eigenen Tanz eintauchen und sich von ihm mitreißen lassen! TANZEN PUR!  

 

Tanz mit dem Beckenboden nach HKiT® - KIPPEN, WIEGEN, KREISEN...

Die Basics HKIT® laden alle Frauen ein, die Schatzkammer ihres Beckens zu erkunden. Sanft-dynamisch und spielerisch - liegend, sitzend, aufrecht tanzend. Der Tanz mit dem Beckenboden nach HKIT® fördert Erdung, Vitalität und Beweglichkeit auf allen Ebenen, denn das Körpergeschehen ist eng mit unseren Denk-, Verhaltens-, Glaubens- und Beziehungsmustern verknüpft.

Die Selbstheilungskräfte wecken! Die Lebenskraft, Lebensfreude und Lebenslust der inneren Tänzerin tanzen!

 

HKiT®-Tanzarchetypen - Uraltes Körperwissen neu erobern!

Über das Tanzen mit den Tanzarchetypen erwecken wir natürliche Bewegungen - die im Alltag oft vernachlässigt werden und verloren gehen - zu neuem Leben!

Die Beweglichkeit auf der körperlichen und emotionalen Ebene erweitern und mit in den Alltag nehmen!

 

"Oxossi" - Die Hummeln im Popo wecken - Die Jägerin, die immer ins Schwarze trifft!

​"Yansa" - Auf und davon! Die Röcke voller Wind! - Die Freiheit ist eine Frau!

​"Xango" - Blitz und Donner - Entspanntes Wüten

​"Nana" - Den Weltenbrei umrühren, die Kraft des langsamen Kreisens - Die Urgroßmutter der Zeit

​"Yemanja" - Bewegliche Achse - die Wellen glätten - Göttin der Meere

 

"Oxum"

Stroh zu Gold spinnen, in der Fülle baden - Göttin des Reichtums, der Schönheit und des Glücks

​Und es gibt eine Göttin der Fülle, die im Reichtum badet, der alles geschenkt wird, ohne dass sie darum bitten muss, die sich öffnet ohne Angst, weil sie Angst nicht kennt, nur das Gefühl, das vom Herzen ausgeht, ein Gefühl, sich verschenken zu können, ohne sich zu verlieren.

​Ihr Tritt ist sicher, ihre Kraft umermüdlich, ihre Ausstrahlung kennt kein Hindernis, pflanzt sich fort wie Licht. Sie kann es sich leisten, so lässig zu sein. Sie muss nichts festhalten, besitzen, sie muss keine Grenzen ziehen, denn ihr Land wächst mit ihrem Strahlen, ihr Land breitet sich aus, indem sie tanzt und tanzt, unermüdlich, halb träumend, halb wachend, sieht sie, wie ihre Wünsche wahr werden. Sie lächelt, ein leichter Wind streicht über die Schläfen, verweht als Schleier, als Band, das die Welt zusammenhält. Und manche Menschen sind ihr gefolgt, als sie vorbeizog.

​So eine Diva, die Göttliche hat die Aufgabe, in ihrem Tanz die ganze Welt einzuladen, sich über Grenzen hinwegzusetzen, die Mauern der Vorurteile und die Kluften der Unterschiede durch ihre Berührung aufzuheben, Versöhnung zu erwirken. Besonderes Kennzeichen: alles nicht so wichtig zu nehmen.

​(Gabriele Fischer nach Kaye Hoffmann)

 

 

II.  Tanztherapeutische Einzelarbeit

 

Ort:                            Studio "Freiraum", Hohenesch 68, 22765 Hamburg (Bhf.Altona)

Anmeldung:             Über das Kontaktformular oder unter mobil: 0178/ 8235723

 

Die Einzelabende bieten der Klientin einen geschützten Raum für ihr individuelles Anliegen. Sie bestimmt die Auswahl der ihr angebotenen HKiT®-Tools.

 

Terminangebote 2017:

An folgenden Donnerstagen, 20:00 - 21:00 Uhr60 ,00 €  pro Einzelarbeit:

12. + 26. Januar

23. Februar

23. März 

20. April    

18. Mai

15. + 29. Juni

28. September

26. Oktober

​30. November

​28. Dezember

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!